ÜBER DAS ADVÄNTSLÄDELI TEAM

Das  Adväntslädeli-Team 2021 Hinten: Nadine Bollier, Cornelia Peter, Cécile Rutz, Petra Wettenschwiler, Franziska Trachsel, Francesca Bircher Vorne: Sibylle Walser, Nathalie Grauf-Nosiadek, Carmen Jenal
Das Adväntslädeli-Team 2021 Hinten: Nadine Bollier, Cornelia Peter, Cécile Rutz, Petra Wettenschwiler, Franziska Trachsel, Francesca Bircher Vorne: Sibylle Walser, Nathalie Grauf-Nosiadek, Carmen Jenal

Wer wir sind

Unsere Geschichte

Wir sind neun Frauen, welche mit Liebe Handgemachtes herstellen. Von Taschen über Schmuck, Kinderkleider und Wohnaccessoires gehen uns die Ideen nicht aus. Zusammengefunden haben wir auf Initiative von Nathalie Grauf, der Enkelin von Alfred Laudan. Sein Spielwarengeschäft war legendär und er wünschte sich, dass seine Enkelin einmal etwas dort mache. Die Idee des Adväntslädelis war geboren. Innert 14 Tagen stellten 2016, damals noch zehn Frauen, das Projekt auf die Beine.

 

Der Erfolg 2016 beflügelte das Team, auch 2017 ein Lädeli anzubieten. Doch wohin? Die Räumlichkeiten an der Zürichstrasse waren vergeben. Da kam das Angebot der Familie Hero, für sechs Wochen in die kleinen aber feinen Räumlichkeiten an der Tobelstrasse 21 einzuziehen. Der Erfolg war wie bereits im Vorjahr überwältigend. Die Kundinnen und Kunden besuchten uns mit Freude auch am neuen Standort und genossen unsere kleine Kaffeeecke mit Weihnachtsguetzli.

 

2018 eröffneten wir wieder an der Tobelstrasse. Für den Eröffnungstag organisierten wir zusätzlich einen Kinder-Kreativmarkt, an dem Kinder Selbergemachtes verkaufen konnten. Da kam ein fantasievolles Angebot zusammen! Unsere Gäste genossen das sonnige Winterwetter draussen bei Raclette, Glühmost und Waffeln.

 

Die Adventszeit 2019 ist bereits wieder vorbei, die fünf Wochen waren zauberhaft! Das Team vom Adväntslädeli bedankt sich bei allen Kundinnen und Kunden für die Treue und Unterstützung.

 

Wer hätte gedacht, dass das Virus Covid-19 im Jahr 2020 die ganze Welt so durcheinanderbringt. Schweren Herzens haben wir uns gegen eine Eröffnung entschieden. Die vielen Auflagen, die wir erfüllen müssten, sind für unser Team und unser Lädeli-Konzept kaum umsetzbar. Unsere Vorstellung von Gemütlichkeit und Genuss scheint uns im Adväntslädeli mit Schutzmaske und 1.5m Abstandsregel einfach nicht richtig zu gelingen. Darum bleiben die wunderschönen Räumlichkeiten der Familie Hero im Hinwiler Wildbachtobel, in der sich das Adväntslädeli seit drei Jahren in der Weihnachtszeit einrichten durfte, für dieses Jahr geschlossen. 

 

Das Adväntslädeli konnte 2021 endlich wieder seine Türen öffnen, wie schön! Kaffee, Tee und Guetzli fehlten zwar und wir mussten Masken tragen, dafür duftete das Desinfektionsmittel nach Zimt und Orangen. Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern, dass sie sich Zeit genommen haben für einen Abstecher ins Hinwiler Tobel!